Kennlernworkshop

Guten Tag gesagt =)

Wir haben mal wieder Neuigkeiten, die wir gern mit euch teilen wollen.

Gestern fand wiederholt einer unserer Basisworkshops statt. Diesmal zum Thema
Kennlernphase, Kennlerntag und Kennlernspiele.

Kennlernspiel „Ein Porträt des Anderen“

Mit den Teilnehmer*innen der Alexander-Puschkin-Oberschule, der Gutenberg-Oberschule und der Vincent-van-Gogh-Oberschule sowie unseren fleißigen Workshopleitern Lisa und Konstantin haben wir uns von 15.00 – 18.00 Uhr in den Austausch begeben. Dabei sind dank der Unterstützung von Anette ein paar schöne Fotos entstanden.

Kennlerntag-Gestaltung Gruppe 2

Zusammen haben wir ein neue und alte Kennlernspiele getestet, um auf den anstehenden Eintritt der 7. Klassen im neuen Schuljahr vorzubereiten.

Außerdem haben wir uns damit beschäftigt, wie denn ein idealer erster Kennlerntag zwischen Buddy’s/Teamern/Paten und den Schüler*innen der 7. Klasse gestaltet werden könnte. Dabei konnten sich die Teilnehmer*innen der verschiedenen Schulen über ihre ganz individuellen Projekte und Kennlernphasen austauschen.

Kennlerntag-Gestaltung Gruppe 2

So gibt es zum Beispiel an einigen Schulen mehrere Tage oder sogar eine ganze Woche, die zum Kennenlernen gedacht sind und an denen die Buddy’s/Teamer/Paten vertreten sind, an anderen Schulen hingegen nur 2-3 Stunden. Mit Hilfe des Austausches konnte jede Schule neue Ideen und Anregungen für ihr Projekt mitnehmen und kann im neuen Schuljahr die 7. Klassen mit Spiel und Spaß empfangen.

Auch für uns ist es immer wieder interessant zu hören, wie die einzelnen Projekte in den Schulen ablaufen und auch wir konnten wieder reichlich mitnehmen für unsere nächsten Workshops.

Bald kündigen wir dann den nächsten Workshop an. Dieser wird am Anfang des neuen Schuljahres stattfinden, also plant es gern schon einmal mit ein. 🙂

Bei Fragen und Anregungen meldet euch gern bei uns.

Euer Seki-Team

P.S. für unsere Teilnehmer*innen haben wir die Fotos von den Moderationskarten hier hochgeladen. 🙂 Vielen Dank für eure tollen Ideen!

Ablauf des Workshops
Schulrallye Ideen
Aufgabenideen Schulrallye
Bildpuzzleideen Schulrallye

Unsere erste Vereinsfahrt – Stechlin

Hallöchen ihr Lieben,

wir hoffen ihr hattet ein schönes verlängertes Pfingstwochenende und konntet mal ordentlich die Seele baumeln lassen. Auch wir wollten uns mal eine kleine Auszeit von Arbeit und Studium gönnen und sind gemeinsam als Verein übers Wochenende nach Stechlin gefahren.

Dort bietet das Stechlin-Institut verschiedenen Initiativen an, sich ein paar Tage für Arbeit, Erholung und Vergnügen niederzulassen.

Willkommen in Stechlin

Das Stechlin-Institut bietet Platz für mehr als 20 Personen und hat in der Nähe den wunderschönen Stechlin-See. Wir waren zu sechst dort und haben die Arbeit im Verein durch mehrere Themen vorangetrieben.

Hier ist unser Team zu sehen, welches in Stechlin im Mai 2018 unterwegs war.

Unser Team in Stechlin – Mai 2018 (c) Foto: Konstantin Bandmann

Geplant wurde der nächste Workshop, der am 19.06.2018 von 15.00 bis 17.00 Uhr stattfindet. Diesmal vermitteln wir neue Kennenlern- und Teamspiele und planen gemeinsam mit euch den Kennenlerntag für das neue Schuljahr. Wenn ihr gern dabei sein wollt, schreibt uns doch einfach eine E-Mail. =)

Außerdem haben wir Entwürfe für Shirts und Flyer gestaltet und wollen diese jetzt auch anfertigen lassen. Ein sehr großes Thema war auch, wie wir an Reichweite gewinnen können und wie wir dadurch neue ideelle und finanzielle Unterstützer für uns begeistern können. Wenn du Lust hast oder jemanden kennst, der uns auf irgendeine Art und Weise helfen möchte, dann melde dich doch gern bei uns. Wir sind für jede helfende Hand sehr dankbar.

Neben der Arbeit, haben wir natürlich auch ein paar teambildende Maßnahmen durchgeführt und uns von dem Alltagsstress erholt. Neben Wikinger-Schach und Gesellschaftsspielen haben wir alle gemeinsam gekocht und gegrillt und so das Wochenende perfekt abgerundet. Auch das Wetter war auf unserer Seite, sodass wir etwas in der Sonne brutzeln konnten.

Das wars auch erstmal wieder von uns. Wir können auf jeden Fall sagen, dass das Stechlin-Institut uns wiedersehen wird und können es wärmstens empfehlen.

Habt ein tolles und erholsames Wochenende =)

Euer SEKI e.V. Team

Schülerpaten-Workshop vom 10. April 2018

Hallo zusammen,

heute möchten wir euch von unserem letzten Workshop am 10. April berichten.

Die Schwerpunkte waren dieses Mal Teamwork und Nachwuchsgewinnung.
Zusammen mit der Vincent Van Gogh-Schule haben wir die Möglichkeiten zur besseren Zusammenarbeit im Schülerpatenprojekt diskutiert. Dabei kamen wir auf verschiedene Methoden zur Strukturierung und Organisation von Treffen zu sprechen. Des Weiteren haben wir uns aber auch über technische Möglichkeiten zur effizienten Planung von Projekten ausgetauscht.

Die Workshopleiter, v.l.n.r. Dominik, Phillip, Anette

Als Auflockerung folgten verschiedene Spiele zur Verbesserung der Teamarbeit, welche die Schülerpaten mit in ihre Klassen nehmen konnten.

Im letzten Teil war das Thema Nachwuchssuche im Gespräch.
Gemeinsam haben wir die Möglichkeiten erarbeitet, welche dem Schülerpatenprojekt der Vincent Van Gogh-Schule helfen sollen auch in Zukunft engagierte Schülerpaten für die Teilnahme an ihrem Projekt zu gewinnen.

Der gordische Knoten

Für uns alle war es ein unterhaltsamer und lehrreicher Nachmittag, so dass wir uns freuen von den Fortschritten an der Vincent Van Gogh-Schule zu hören.

Wir wünschen euch eine wundervolle Woche und genießt die Sonne.

P.S. Sind Themen wie Teamwork und Nachwuchssuche in deinem Schülerpatenprojekt relevant? Dann melde dich gerne bei uns und wir schauen wie wir dir helfen können.

Zukunftswerkstatt vom 16.02.2018

Hallo zusammen,

es ist wieder Zeit für ein Update, denn vier unserer Mitglieder trafen sich im Restaurant des  IKEA Einrichtungshauses Berlin Lichtenberg, um über die weitere Vorgehensweise im Verein zu beraten. Dabei genossen wir alle einen Schokopudding und den IKEA Kaffee bzw. Kakao . Viel wichtiger als der Genuss war aber unser Gespräch, in dem es schwerpunktmäßig  um die konkrete Terminierung unserer Basicworkshops für Schülerpaten ging.

Mitschriften bei der Zukunftswerkstatt vom 16.02.2018.

Als Einführung haben wir kurz resümiert, was wir in den Wochen zur unseren Aufgabengebiet bisher geleistet haben. Danach hat Duc zwei Vorschläge eingebracht,  die zur Vernetzung mit anderen Vereinen hilfreich sein könnten. Beispielsweise verwies er auf  die Freiwiligenbörse, die am 14.04.2018 im Roten Rathaus stattfinden wird. Darüber hinaus plant der SEKI-Projekt e.V. im Mai 2018 eine Fahrt nach Stechlin, um weitere Inhalte für den Verein zu entwickeln. Hierzu traf die Gruppe der Zukunftswerkstatt einige inhaltliche und organisatorische Vorbereitungen. Zum Beispiel wurde über die Verpflegung und den Programmablauf gesprochen. In Zukunft könnt ihr euch daher auf weitere interessante Beiträge rund um unsere Fahrt nach Stechlin freuen.

Zudem möchten wir interessierte Personen herzlich einladen an unserer Fahrt teilzunehmen. Solltest du Interesse haben, dann schreibe uns bitte eine Mail an Konstantin.Bandmann@seki-projekt.de . Wir melden uns zügig zurück.

Beteiligte der Zukunftswerkstatt vom 16.02.2018: v.l.n.r. Phillip, Dominik, Duc

Für die Arbeit unseres Workshops suchten wir Themen, die wir für die Schülerpaten anbieten werden. Hierbei möchten wir in den nächsten Workshops thematisch auf die Nachwuchsförderung in Schülerpatenprojekten und weiteren Vertrauensspielen eingehen, welche man für die Arbeit mit Patenkindern verwenden kann. Wir haben eine zeitliche Einordnung der Workshops vorgenommen, die wir beabsichtigen frühzeitig auf der Homepage bekannt zu geben. Weiterhin wurde darüber nachgedacht, weitere Schulungsangebote für Schülerpaten in das Portfolio des SEKI-Projekt e.V. aufzunehmen.

Für die sehr produktive Rund danken wir allen Beteiligten herzlich.

 

 

Autor des Beitrags: Duc Bao Tran

Zukunftswerkstatt

Hallöchen ihr Lieben,

im neuen Jahr 2018 sind wir natürlich auch schon wieder fleißig am ackern und lassen nun mal wieder von uns hören.

Am Ende des letzten Jahres haben wir beschlossen, uns für dieses Jahr konkretere Ziele zu setzen und effektiver und schneller kleine Projekte fertigzustellen. Wie es genau im Verein weitergehen soll und was wir alles 2018 schaffen wollen, wurde gestern in der Zukunftswerkstatt diskutiert.

Wir saßen alle wieder nett bei Speis und Trank im IKEA Lichtenberg zusammen und haben uns drei Stunden darüber unterhalten, wie wir unsere Reichweite vergrößern und nach der langen Gründungsphase endlich wieder praktischer arbeiten können.

Wir wollen nicht zu viel verraten, aber die Workshops für dieses Jahr werden im Februar „dingfest“ gemacht und es wird auf jeden Fall ein neues Social Media Konzept geben. Dank unseres neuen Logos können wir uns nun auch an die Produktion von Flyern und Tshirts machen, worauf wir uns schon so lange freuen.

Also solltest du Interesse haben (oder jemanden kennen, der es hat), an einem Workshop bei uns teilzunehmen, an denen wir Schülerpaten ausbilden und miteinander vernetzen, dann meldet euch doch einfach bei uns.

Wenn du begeistert bist von unserer Arbeit bist und uns unterstützen möchtest in Workshopleitung, Grafikdesign, mit guten Ideen, Fördermitteln o.a., dann würden wir uns sehr über eine neue Bekanntschaften mit dir freuen.

Bis dahin eine schöne Woche gewünscht und bis bald =)

Kurzer Bericht zur 18. Mitgliederversammlung

Hallo ihr Lieben,

vor einer Woche hat unsere 18. und für dieses Jahr letzte Mitgliederversammlung stattgefunden. Wir sind mal wieder bei gutem Essen und netten Ambienten im IKEA Lichtenberg zusammengekommen.

Vor allem ging es um die Auswertung der Arbeit in diesem Jahr und um Vorstellungen und Wünsche für das kommende Jahr.
Intern haben wir im Verein sehr viel erreicht. Wir haben uns an die Erarbeitung eines neuen Logos gesetzt, welches wir hier auf der Homepage auch bald präsentieren werden. Auch das Patenhandbuch, welches wir als Handreichung für Workshops erstellt haben, ist so gut wie fertig und muss nur noch mit unserem neuen Logo verziert werden. Die Konzepte für unsere Basic-Workshops stehen und mit denen lässt sich nun gut arbeiten.

Durch die viele theoretische und organisatorische Arbeit sind dieses Jahr aber leider die Workshops und die praktische Arbeit etwas auf der Strecke geblieben. So wollen wir uns bis Januar Gedanken machen wie wir unsere anfängliche Motivation für Workshops und Co wieder stärken können. Auch eine Umorientierung war bereits im Gespräch und damit auch neue spannende Projekte mit und in Schulen. Doch wie genau es weitergeht, wird sich im Januar heraustellen.

Wichtig ist uns weiterhin die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in schulischen Projekten. Deshalb wollen wir auf jeden Fall herausfinden, wo in den Schulen Bedarf ist, welche Themen Kinder und Jugendliche beschäftigen, wobei sie Unterstützung brauchen in ihren AG’s, Schülervertretungen, Patenprojekten etc. Wenn ihr also Tipps habt oder selbst bei irgenwas Unterstützung benötigt, dann meldet euch doch gern bei uns.

Bis dahin wünschen wir euch erstmal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Lasst euch vom Geschenke kaufen, Essen machen und dem ganzen Weihnachtstrubel nicht stressen und genießt die Zeit mit euren Liebsten.

Euer Seki-Team

Ein kleiner Erfolg – Unser Workshop vom 21.11.2017

Zahlreiche Teilnehmer*innen – viel Austausch.

Am 21.11.2017 hat unser Basicworkshop für Schülerpaten stattgefunden. Inhaltlich ging es um die beiden Themen Kommunikation und Konfliktmanagement, welche eng miteinander verbunden sind. Wir freuten uns sehr darüber, dass die Vincent van Gogh Oberschule mit 10 Personen unseren Workshop besuchte.

Im Workshop diskutierten Lisa und Dominik gemeinsam mit den Schülerpaten, Begriffe wie z.B. „Kommunikation“  oder „Konflikte“. Dabei wurden unter anderem Themen wie das Kommunikationsquadrat nach Friedemann von Thun näher betrachtet, als auch die Thematik, wie Konflikte entstehen und welche Konfliktlösungsstrategien man zur Anwendung bringen kann. Dabei wurden immer wieder verschiedene Methoden und Spiele gezeigt, welche die Schülerpaten in ihrer eigenen Arbeit weiterverwenden können.

Eine lange Vorbereitung – ein voller Erfolg.

Wir haben uns in diesem Jahr sehr viel Zeit genommen, um die Basicworkshops vorzubereiten. Diese Zeit hat sich aus unserer Sicht mehr als gelohnt. Das Feedback der Schüler*innen war insgesamt sehr positiv. Für unseren nächsten Workshop wurde uns mit auf den Weg gegeben, die Tafelbilder vor dem Workshop vorzubereiten, damit unsere Aussagen noch nachvollziehbarer werden.

Wir freuen uns jedenfalls bereits auf den nächsten Basicworkshop und hoffen auch weiterhin auf viele Teilnehmer*innen.

BasicNov17_7
BasicNov17_12
BasicNov17_8

Klingt interessant?

Du denkst, dass du selbst Workshops vorbereiten oder durchführen könntest? Du bist 16 Jahre alt und interessierst dich für ehrenamtliche Arbeit im Umfeld von schulischen Projekten? Du hast kreative Ideen und Visionen?

Dann bist du bei uns richtig, denn wir suchen helfende Hände. Komm doch vorbei oder nimm den Kontakt zu uns auf: Konstantin.Bandmann@seki-projekt.de und Lisa.Seele@seki-projekt.de

Basicworkshop November 2017 – Bilder II

BasicNov17_11
BasicNov17_10
BasicNov17_9
BasicNov17_4

News von Lisa und Nick

Hallo ihr Lieben,

nach unserer Sommerpause, melden wir uns bei euch zurück.
Genau vor einer Woche, fand unsere 17. Mitgliederversammlung statt.
Diesmal in einer kleinen gemütlichen Runde mit vielen spannenden Diskussionen und einem guten Austausch über den Verein und unsere Urlaubszeit.

Zunächst haben wir von unserer Vorstandsarbeit berichtet, da wir uns in der Sommerpause getroffen haben um weiteres Vorgehen zu besprechen.
Außerdem haben wir eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen und können so endlich wieder loslegen was die Workshops angeht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders wichtig, ist uns die Arbeit in unseren Arbeitsgruppen. Über diese tauschen wir uns bei der Mitgliederversammlung aus und klären neue Termine und Ziele ab. Das Patenhandbuch wird bis Ende Oktober in Zusammenarbeit mit der AG der Öffentlichkeitsarbeit fertiggestellt und kann dann von unserer Workshop-AG genutzt werden.

Auch Logo, Flyer und Co sind jetzt wieder in Arbeit und sollen bis aller spätestens Ende des Jahres stehen.

Demnächst werden sicher wieder mehr Beiträge auf der Homepage kommen, da wir einen Termin planen, an dem wir unsere Workshopleiter auf den neuesten Stand unserer neu konzeptionierten Workshops bringen.
Wenn auch du mal Lust hast, einen Workshop zu den Themen Buddy/Teamer/Kennenlernspiel/Teamfähigkeit/Nachwuchssuche/… zu leiten, dann kannst du dich gerne bei uns melden.
Auch alle anderen, die Lust haben, in unseren Verein reinzuschnuppern, sehen wollen, was wir so auf die Beine stellen oder einfach nur kretaive Ideen haben für Workshops oder ähnliches, sind immer gern gesehen bei uns – traut euch und packt bei uns mit an =)

Newsupdate – 18.07.2017

Wir melden uns zurück.

Hallo ihr Lieben,
um uns war es die letzten Wochen sehr ruhig. So wurden wir von Krankheiten, durch die Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten, die Vorbereitung auf Klausuren oder durch den Arbeitsalltag aufgehalten und haben somit nicht die Zeit gefunden ein Newsupdate zu schreiben. Das holen wir jetzt nach und berichten u.a. über einen durchgeführten Workshop an der Gutenberg Oberschule Berlin.

Zum Schülerpatenworkshop an der Gutenberg Oberschule Berlin:

Am 17.07.2017 hat unser Mitglied Konstantin einen dreistündigen Individualworkshop für angehende Schülerpaten an der Gutenberg Oberschule Berlin organisiert und durchgeführt. Teilgenommen haben an diesem 15 Schülerpaten der Klassenstufen 8 und 12. Ziel war es dabei, die Schüler*innen für die Arbeit als Schülerpaten zu sensibilisieren und mit ihnen einige erste Methoden sowie Spiele für das praktische Wirken in Schülerprojekten zu erarbeiten.

Es wurde unter anderem betrachtet, was unter den Begriffen der Schülerpaten, buddYs und Teamer verstanden wird und wie diese sich voneinander abgrenzen lassen. Weiterhin wurden die Ziele und Aufgaben der Schülerpaten zusammengetragen. Im Anschluss daran ging es um die Frage, welche Spiele- und Methodenarten es gibt, um als Pate mit jüngeren Schüler*innen arbeiten zu können. Diese Fragestellung wurde immer weiter präzisiert bis es um den Sinn von Spielen ging. Abschließend wurden verschiedene Teamwork und Vertrauensspiele praktisch erprobt.

Im Ergebnis kennen nun die Workshopteilnehmer*innen der Gutenberg Oberschule Berlin einige Grundlagen rund um die Aufgabenbereiche von Schülerpaten. Zudem sind einige Spiele und Methoden aus dem vorhandenen Wissen der Teilnehmer*innen dokumentiert und zusammengestellt worden. In Kombination mit weiteren Spielen, welche durch Konstantin vorgestellt worden sind, haben die Teilnehmenden nun einen groben Überblick über die Einsatzmöglichkeiten erhalten. Die Teilnehmenden sind insgesamt mit dem Workshop sehr zufrieden gewesen und haben neue Inhalte kennengelernt. Allerdings würden sie sich noch eine intensive Vorbereitung auf die Praxis wünschen, insbesondere in Bezug auf das Auftreten gegenüber seiner Patenklasse. Darüber hinaus sei es der Wunsch in weiteren Workshops auch auf die Organisation von Veranstaltungen einzugehen.

Der SEKI-Projekt e.V. hat den Schüler*innen angeboten, an künftigen Workshops des Vereins teilzunehmen. Dabei werden wir das wertvolle Feedback der angehenden Schülerpaten der Gutenberg Oberschule Berlin in unseren Planungen berücksichtigen.

Teilnehmer/innen eines Workshops – (c) Konstantin Bandmann

Moderationskoffer – (c) Konstantin Bandmann

Zu unseren weiteren Tätigkeiten:

Leider haben in den letzten Monaten nicht viele Workshops stattgefunden. Dementsprechend dringen derzeit nur wenige Informationen nach außen. Dennoch arbeiten wir im Hintergrund an einem neuen Logo und haben ein tolles Ergebnis erzielt. Dieses soll in diesem Jahr vorgestellt werden. Zugleich erarbeiten wir Materialien in Form eines Schülerpatenhandbuchs, welches als praktisches Hilfsmittel für die engagierten Schüler*innen dienen soll. Dabei haben wir uns Mühe gegeben, es mit vielen Grafiken und wenig Text zu entwerfen. Anfang August 2017 werden wir an dieser Stelle aktiv weiterarbeiten, sodass es zum neuen Schuljahr genutzt werden kann. Bei der geplanten neuen Homepage sind einige designtechnische Fragestellungen aufgetreten, die vor der Veröffentlichung gelöst werden müssen. Daher gibt es an dieser Stelle kleinere zeitliche Verzögerungen.

Ausschnitt Spielesammlung des Patenhandbuchs – (c) SEKI-Projekt e.V.

Zur Bürokratie:

Wie bereits auf unserer Website mitgeteilt worden ist, haben wir in diesem Jahr einen neuen Vorstand gewählt, welcher nun aus den Mitgliedern Lisa, Konstantin und Sarah besteht. Damit verbunden sind zahlreiche bürokratische Tätigkeiten, welche unsere Zeit massiv beanspruchen. Sobald diese Aufgaben abgeschlossen sind, informieren wir euch und stellen das Team nochmals näher vor.

Nebenbei kümmern wir uns um den Abschluss einer Haftpflichtversicherung, damit wir und unsere Teilnehmenden bei künftigen Veranstaltungen versichert sind.

Die weiteren Aussichten:

Es wird sonnig, denn es stehen die Sommerferien an (in Berlin benötigt ihr zudem Taucherbrillen für wiederkehrende Regenmassen  😉 ). Auch unsere ehrenamtlichen Mitglieder und Unterstützer werden sich daher in den wohlverdienten Urlaub verabschieden. Dementsprechend werden wir uns im August 2017 weitestgehend zurückhalten und uns entspannen. Im September 2017 beginnen wir sodann unsere Vorbereitungen für das neue Schuljahr.

In der Zeit werden wir sowohl am Programm als auch an unserer Außenwirkung arbeiten – in vergangenen News haben wir bereits die Homepageaktualisierung und das neue Logo angesprochen. Es bleibt also spannend!

Wir wünschen euch allen erholsame Ferien oder einen entsprechend ruhigen Urlaub!
Bis bald.

Hier folgen einige Impressionen vom Workshop:

WKS_GBOS012
WKS_GBOS010
WKS_GBOS009
WKS_GBOS008
WKS_GBOS005

News von Lisa und Nick

Hallo ihr Lieben,

seit Anfang des Monats arbeiten wir nun als neuer Vorstand im Verein. Die 1. Vorstandssitzung von Konstantin, Sarah und mir fiel auf den letzten Mittwoch. Wir haben viel über Aufgabenverteilung, Kommunikation und Motivation im Verein gesprochen und uns das ein oder andere Ziel gesetzt. Ihr dürft euch auf Veränderungen und viel aktive Arbeit freuen =)
Genaueres gibt es, wenn die Zeit dazu gekommen ist.

Heute war außerdem das Treffen der Öffentlichkeits-AG zum Thema Logo.
Und wir haben uns dank der Arbeit von Anette und Jan endlich für ein Neues entschieden, dass bald unsere Homepage, die Flyer, Präsentation, T-Shirts und und und schmücken wird.
Wir hoffen euch wird es genauso gut gefallen wie uns.

Im Juli soll übrigens der nächste Workshop stattfinden. Sobald wir den Termin haben, melden wir uns natürlich bei euch. Solange habt bitte noch etwas Geduld und lest fleißig unsere Updates.

Habt noch eine schöne Woche

Eure Lisa