Schlagwort-Archiv: Konstantin Bandmann

Newsupdate – 18.07.2017

Wir melden uns zurück.

Hallo ihr Lieben,
um uns war es die letzten Wochen sehr ruhig. So wurden wir von Krankheiten, durch die Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten, die Vorbereitung auf Klausuren oder durch den Arbeitsalltag aufgehalten und haben somit nicht die Zeit gefunden ein Newsupdate zu schreiben. Das holen wir jetzt nach und berichten u.a. über einen durchgeführten Workshop an der Gutenberg Oberschule Berlin.

Zum Schülerpatenworkshop an der Gutenberg Oberschule Berlin:

Am 17.07.2017 hat unser Mitglied Konstantin einen dreistündigen Individualworkshop für angehende Schülerpaten an der Gutenberg Oberschule Berlin organisiert und durchgeführt. Teilgenommen haben an diesem 15 Schülerpaten der Klassenstufen 8 und 12. Ziel war es dabei, die Schüler/innen für die Arbeit als Schülerpaten zu sensibilisieren und mit ihnen einige erste Methoden sowie Spiele für das praktische Wirken in Schülerprojekten zu erarbeiten.

Es wurde unter anderem betrachtet, was unter den Begriffen der Schülerpaten, buddYs und Teamer verstanden wird und wie diese sich voneinander abgrenzen lassen. Weiterhin wurden die Ziele und Aufgaben der Schülerpaten zusammengetragen. Im Anschluss daran ging es um die Frage, welche Spiele- und Methodenarten es gibt, um als Pate mit jüngeren Schüler/innen arbeiten zu können. Diese Fragestellung wurde immer weiter präzisiert bis es um den Sinn von Spielen ging. Abschließend wurden verschiedene Teamwork und Vertrauensspiele praktisch erprobt.

Im Ergebnis kennen nun die Workshopteilnehmer/innen der Gutenberg Oberschule Berlin einige Grundlagen rund um die Aufgabenbereiche von Schülerpaten. Zudem sind einige Spiele und Methoden aus dem vorhandenen Wissen der Teilnehmer/innen dokumentiert und zusammengestellt worden. In Kombination mit weiteren Spielen, welche durch Konstantin vorgestellt worden sind, haben die Teilnehmenden nun einen groben Überblick über die Einsatzmöglichkeiten erhalten. Die Teilnehmenden sind insgesamt mit dem Workshop sehr zufrieden gewesen und haben neue Inhalte kennengelernt. Allerdings würden sie sich noch eine intensive Vorbereitung auf die Praxis wünschen, insbesondere in Bezug auf das Auftreten gegenüber seiner Patenklasse. Darüber hinaus sei es der Wunsch in weiteren Workshops auch auf die Organisation von Veranstaltungen einzugehen.

Der SEKI-Projekt e.V. hat den Schüler/innen angeboten, an künftigen Workshops des Vereins teilzunehmen. Dabei werden wir das wertvolle Feedback der angehenden Schülerpaten der Gutenberg Oberschule Berlin in unseren Planungen berücksichtigen.

Teilnehmer/innen eines Workshops – (c) Konstantin Bandmann

Moderationskoffer – (c) Konstantin Bandmann

Zu unseren weiteren Tätigkeiten:

Leider haben in den letzten Monaten nicht viele Workshops stattgefunden. Dementsprechend dringen derzeit nur wenige Informationen nach außen. Dennoch arbeiten wir im Hintergrund an einem neuen Logo und haben ein tolles Ergebnis erzielt. Dieses soll in diesem Jahr vorgestellt werden. Zugleich erarbeiten wir Materialien in Form eines Schülerpatenhandbuchs, welches als praktisches Hilfsmittel für die engagierten Schüler/innen dienen soll. Dabei haben wir uns Mühe gegeben, es mit vielen Grafiken und wenig Text zu entwerfen. Anfang August 2017 werden wir an dieser Stelle aktiv weiterarbeiten, sodass es zum neuen Schuljahr genutzt werden kann. Bei der geplanten neuen Homepage sind einige designtechnische Fragestellungen aufgetreten, die vor der Veröffentlichung gelöst werden müssen. Daher gibt es an dieser Stelle kleinere zeitliche Verzögerungen.

Ausschnitt Spielesammlung des Patenhandbuchs – (c) SEKI-Projekt e.V.

Zur Bürokratie:

Wie bereits auf unserer Website mitgeteilt worden ist, haben wir in diesem Jahr einen neuen Vorstand gewählt, welcher nun aus den Mitgliedern Lisa, Konstantin und Sarah besteht. Damit verbunden sind zahlreiche bürokratische Tätigkeiten, welche unsere Zeit massiv beanspruchen. Sobald diese Aufgaben abgeschlossen sind, informieren wir euch und stellen das Team nochmals näher vor.

Nebenbei kümmern wir uns um den Abschluss einer Haftpflichtversicherung, damit wir und unsere Teilnehmenden bei künftigen Veranstaltungen versichert sind.

 

Die weiteren Aussichten:

Es wird sonnig, denn es stehen die Sommerferien an (in Berlin benötigt ihr zudem Taucherbrillen für wiederkehrende Regenmassen  😉 ). Auch unsere ehrenamtlichen Mitglieder und Unterstützer werden sich daher in den wohlverdienten Urlaub verabschieden. Dementsprechend werden wir uns im August 2017 weitestgehend zurückhalten und uns entspannen. Im September 2017 beginnen wir sodann unsere Vorbereitungen für das neue Schuljahr.

In der Zeit werden wir sowohl am Programm als auch an unserer Außenwirkung arbeiten – in vergangenen News haben wir bereits die Homepageaktualisierung und das neue Logo angesprochen. Es bleibt also spannend!

Wir wünschen euch allen erholsame Ferien oder einen entsprechend ruhigen Urlaub!
Bis bald.

 

Hier folgen einige Impressionen vom Workshop:

WKS_GBOS012
WKS_GBOS010
WKS_GBOS009
WKS_GBOS008
WKS_GBOS005